Em Huisken – Salzküstenfolk und Geschichten im Sagenton

Cafe_de_Fiets
Em Huisken im Café de Fiets in Bremerhaven

Salzküstenfolk

Musik der nordischen Küsten, der rauen Winde und der Weite: das ist Em Huisken’s Salzküstenfolk. Wie die ur­tümliche friesi­sche Musik geklungen haben mag, weiß heute nie­mand mehr. Keltische Musik aus der Bre­tagne, Schottland, Irland, Wales, Cornwall usw. inspi­riert Em Huisken auf der Suche nach diesem Klang. Der Multiinstrumentalist (Gitarre, Ak­kordeon, Gesang, Bombar­de, Loopmachine u.a.) entwirft ein ungewöhnliches Klangbild mit meist eigenen Texten in niederdeutscher und manchmal englischer Sprache. Ab und zu spielt er zum Tanz auf: bretonische fest-noz-Tänze und Balfolk, auch mit Tanzanleitung.

Schweriner_See
Em Huisken beim Geschichtenerzählen am Schweriner See

Geschichten im Sagenton

Wirklich wahr ist ganz sicher nur, was man selbst erlebt hat. Kann man intensiv miterle­ben, was ein Erzähler sagt, werden seine Geschichten im Zuhörer wahr. Das ist der Kern jeder Sage.
Em Huisken erzählt seine Geschichten – oft mit märchenhaft-mythischem Inhalt – frei vor unterschiedlichem Publi­kum, bevor sie dem Papier anvertraut wer­den. So haben sie ihren besonderen Reiz – Geschichten, erzählt im Sagenton.

Stefan Carl em Huisken (*1954, Studium Informatik, Pädagogik, Lehramt Technik, Deutsch, Musik, Niederländisch, berufsbe­gleitend Sprachgestaltung, Schauspiel, diverse Musikinstru­mente) wuchs in einer Künstlerfamilie auf, in der Singen, Ge­schichtenerzählen und Schreiben zum All­tag gehörte. Musik macht er seit seinem 10. Lebens­jahr, angeregt durch die Begeg­nung mit einem be­gnadeten Musiker auf einer klei­nen ostfriesischen Insel. Aus dieser Zeit stammt auch sein erstes Gedicht. Er lernte zunächst Akkordeon, später Gitarre und weitere Instrumente. Seit mehr als 25 Jahren lebt er in Norden in Ostfriesland. Seit 2010 führen ihn regelmäßige Touren als Liedersänger, Musiker, Autor und Erzähler durch Nord- und Mitteldeutschland und das nahe Ausland.

Veröffentlichungen:
=> CD „jank frison“ (2012)
=> Märchenhafte Geschichten (2012)
=> CD „Güntsied/Jenseits“ (2015)
=> Rungards Rose – eine zauberhafte Geschichte (2015)
=> diverse Gedichte, Kommentare, Abhandlungen im Internet

==> Download des Textes als .pdf-Datei

Programme

Musikalische Programme

Güntsied – Sang van de anner Welt
Das Programm zu Em Huiskens zweiter CD mit gleichem Namen

Friesisch-bretonische Grooves und Gesänge
Eine unerhörte friesisch-bretonische Fusion

Lieder von Küste und See
Ein Kleinod maritimer Musik

fest-noz und Verwandtes
Tanzen mit Em Huisken

Lücht in’t Düster – Lieder in der dunklen Zeit
Em Huisken’s Winter- und Weihnachtsprogramm

Lesungen mit Musik

Musikalische Krimilesung mit Hardy Pundt (Autor) und Em Huisken (Musik)
Hardy Pundt liest aus seinen Krimis und Em Huisken spielt eigens dazu geschriebene Lieder

Worte und Weisen vom Weltenrand –
Den Schicksalsmächten Bilder entgegenwuchten

Texte von Carl em Huisken und Martin Luserke, umrahmt von Kammershanties und anderen schönen Liedern, aufgeführt von Stefan Carl em Huisken.

Martin Luserkes Lebensfahrt oder: Obadjah und die ZK14
Ein literarisch-musikalisches Lebensbild aus Texten von und über Martin Luserke,
ergänzt um Kammershanties und andere schöne Lieder, vorgetragen von
Stefan Carl em Huisken

Vorträge – Ausgewählte vortragsinformationen

Das Sonnenlicht im Blick der Geisteswissenschaft

Literarisch-musikalische Programme

Mit der Premiere des Programmes => „Den Schicksalsmächten Bilder entgegenwuchten“ am Himmelfahrtstag in Schwerin und den beiden Krimilesungen mit Musik zusammen mit Hardy Pundt (=> hier zu finden) möchte ich meine literarischen Neigungen zur Geltung kommen lassen. Auf meiner Website => „Em Huisken Wort“ finden sich ja schon lange allerlei Texte von mir, => Geschichtenhefte gibt es ja auch schon eine Zeitlang, und erzählen tue ich sowieso hin und wieder viel …

Das Ganze bekommt Form in den beiden genannten und zukünftig weiteren Programmen. Die entsprechenden Ankündigungen werden dann immer über meine Seite „Em Huisken Wort“ verbreitet – wer also Interesse hat, trägt sich dort für den Newsletter ein. Dann kommen die Informationen automatisch und rechtzeitig.

Auf meiner Startseite => emhuisken.de gibt es den Menüpunkt => Programme. Dort findet man eine Übersicht über die unterschiedlichen musikalischen und sonstigen Programme, die ich anbiete.

CD „Güntsied – Jenseits“ erscheint

Deckblatt
CD-Cover

Woher stammen eigentlich unsere Träume, Sehnsuchten, Wünsche und Vorhaben? Woher die Bilder von Märchen, Sagen und Volkserzählungen? Sind alte Liedertexte immer so prosaisch gemeint, wie wir heute gewohnt sind sie zu verstehen? Oder gibt es da eine andere Welt, die wir nicht unmittelbar sehen und anfassen können, die aber vielleicht ebenso wirklich – vielleicht viel wirklicher? – ist als unsere gewohnte Welt? (…)

Diese Welt gibt es. Vielleicht zunächst nur in unserer Fantasie – aber ist die denn unwirklich?

Die Magie der alten Sagenbilder, der Wünsche und Träume findet ihre Entsprechung in manchen musikalischen Strukturen und vor allem in den großartigen Gemeinschaftstänzen der Bretagne. Darum tanzen auf dieser CD Wassermänner, Elfen, Alruuntjes und andere Gestalten Tänze wie Plinn, An Dro, Laridé oder Pilé-Menu. (…)  Dort, wo die Welten verschmelzen: unsere gewohnte Welt und „Güntsied – Jenseits“.

Soweit ein Auszug aus dem Booklet-Text meiner neuen CD „Güntsied – Jenseits“, die am 6.3.2015 (offizielles Veröffentlichungsdatum) erscheint. Allerdings kann man hier auch seiner Zeit voraus sein: man bestellt die CD einfach ab sofort in meinem =>Shop oder man schaut sich einmal im =>Shop des Labels (Bluebird Café Berlin Records) um, unter dem die CD erscheint. Eine sehr empfehlenswerte Adresse übrigens, denn dort kann man richtig stöbern und viel gute Musik finden!

Alle Infos über Em Huisken – Liedersänger, Musiker, Autor, Erzähler …