Fräiske Soang im Studio – (fast) alles im Plan

Der Aufnahmeraum im Studio

Unsere CD ist in Arbeit – wie geplant. Noch kurz vor den derzeit geltenden Einschränkungen, und mit viel Heimarbeit haben wir die Aufnahmen und den Mix unserer CD im Studio bei Erwin Wilken fertiggestellt.

Die technische und auch sonstige Betreuung durch Erwin und Wilma war vom Besten: Verzweifelte wurden wieder aufgebaut, fürs leibliche wohl gesorgt, Missratenes mutierte zu gelungenen Klängen, und schließlich fanden wir es einfach wunderbar, Titel für Titel in seine Endversion bringen zu können. Für uns ja auch die erste gemeinsame Erfahrung im Studio – vielen Dank an Erwin und Wilma: das war einfach super!

Sieben Lieder mit friesischen Texten, fünf mit ostfriesisch-niederdeutschen und zwei Instrumentalstücke (eins direkt zusammen mit einem Lied gespielt) sind darauf zu hören. Alles in ziemlicher Bandbreite: ein eher geistliches Lied mit altfriesischem Text ebenso wie eine neu komponierte Hymne auf die Frieslande mit saterfriesischem Text. Tanzmelodien und eher Getrageneres.

Mischpult im Studio

Jetzt wird noch das Cover endbearbeitet, dann geht alles ab in die Produktion. Und wenn wir dann hoffentlich am Pfingstdienstag am Upstalsboom zusammenkommen können, ist unsere CD dabei: „Fräiske Soang“.

Insofern alles im Plan. Nicht ganz alles: wer uns jetzt noch finanziell unterstützen möchte, teilt es uns am besten => hier mit. Wir melden uns sofort. Bedarf ist noch genügend.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  • Gesine Strietzel

    Hallo Stefan
    Ich möchte die neue CD gern kaufen. Merke mich schon mal vor und melde Dich, wenn sie dann fertig ist. Alles Gute
    Gesine

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .