jank frison in Kirchen

Kirchenräume

Kirchen sind in der Regel wunderbare Räume. Künstlerische Gestaltung oder klare Schlichtheit oder beides in unterschiedlichen Kombinationen lassen Unwesentliches hinter sich. Und die Raumakustik der meisten Kirchen lässt die Seele ganz anders mit jedem Ton und jedem Wort miterleben. Räume also, die für die Musik sehr förderlich sind.

Auch unsere Instrumente passen sehr gut hierher: die schottische Great Highland Bagpipe und die Bombarde brauchen etwas akustischen “Auslauf”, damit sie richtig klingen. Und das bieten Kirchenräume allemal.

Kirchenkonzerte

Kein Wunder also, dass es in Kirchen oft – und häufig sehr gute – Musik zu hören gibt. Eine Freude darum auch für uns von “jank frison”, dass wir im neuen Jahr erstmals auch an solchen Orten konzertieren dürfen. Unser Programm hat ja auch inhaltlich manches zu bieten, was dort passt, so zum Beispiel die Vertonung eines altfriesischen Textes über die Erschaffung Adams, unter Verwendung einer der ältesten überlieferten friesischen Melodien.

Das Konzert in => Wiesmoor im Januar bringt zudem neben historischen Gesängen und eigenen nachdenklich-lyrischen Liedern Bearbeitungen z.B. eines bretonischen Weihnachtsliedes und eines schottischen Fährmannsgesanges – alles mit niederdeutschen oder friesischen Texten, wie es ja zu Ostfriesland gehört.

In => Seelze wird es dann etwas sommerlicher und lebendiger werden, eben keltisch-friesische Leidenschaft, wie der Titel des Konzertes es schon sagt. Da gibt es dann auch schon mal ein paar schwungvolle Tanzmelodien zu hören.

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .