Frisian Celtic Folk – irisch, schottisch und „jank frison“

Musik war im alten Friesland wohl vor allem eins: magisch. Schrieb man darum nichts davon auf? Der Barditus – der Schildgesang – klang für den Feind erschreckend, die Sänger aber konnten aus dem Klang den Ausgang der Schlacht (und vielleicht noch manches andere) vorhersagen und sich daran stärken. Bei den Kelten gab es Ähnliches. Eine Magie, die sich in den […]

Weiterlesen

jank frison beim Slowfood-Genussmarkt in Campen

jank frison in Aktion – Marktmusik bei Slowfood Am 27. Juli 2014 war das Trio „Em Huisken’s jank frison“ beim „Tag für ostfriesische Schleckermäuler“, dem Genussmarkt von => Slowfood im => Ostfriesischen Landwirtschaftsmuseum in Campen aktiv. Als wir gerade neben dem Stand von => Gemüsehof Asche spielten, wurden wir festgehalten – fotografisch. Hier die Bilder: Ein schöner Tag mit vielen […]

Weiterlesen
1 2